23Mai

Nettolohnoptimierung Teil 3: Anmietung von Werbeflächen

Zur Nettolohnoptimierung kann der Arbeitgeber beispielsweise Werbeflächen auf dem privaten Pkw des Arbeitnehmers anmieten, etwa auf der Heckscheibe oder durch Magnetfolie. Auch die Vermietung anderer Werbeflächen fällt grundsätzlich unter diese Regelung. Beträgt der vereinnahmte Betrag weniger als 256,00 EUR im Jahr, bleiben die so erzielten Einkünfte des Arbeitnehmers steuerfrei.

Sie haben Fragen zur Nettolohnoptimierung? Gerne können Sie uns kontaktieren. In einem gemeinsamen Gespräch werden wir Ihre Möglichkeiten im Bereich der Nettolohnoptimierung ausarbeiten.

Sie können uns gerne telefonisch kontaktieren:
+49 721 / 909812-0

Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht:
info@esg-kanzlei.de