Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen über wichtige Änderungen im Steuerrecht und der Gesetzgebung sowie hilfreiche Tipps zur Steueroptimierung.

17Jan

Digitale DATEV-Kanzlei – ESG auch in 2022 ausgezeichnet!

Wir freuen uns heute als eine der ersten Kanzleien deutschlandweit mit dem Label „Digitale Kanzlei 2022“ der DATEV eG ausgezeichnet worden zu sein. Das Label „Digitale Kanzlei 2022“ ist eine Auszeichnung der DATEV eG an ihre ...

Mehr erfahren
03Jan

Kindergeld für volljährige Kinder

Für das erste und zweite Kind bekommen Sie als Eltern seit dem 01.01.2021 monatlich jeweils 219,00 EUR. Für das dritte Kind erhöht sich das Kindergeld auf 225,00 EUR, für jedes weitere Kind erhalten Sie 250,00 EUR. Ist Ihr Kind ...

Mehr erfahren
20Dez

Nettolohnoptimierung Teil 5: Steuerfreie Aufmerksamkeiten

Aufmerksamkeiten sind Sachzuwendungen bis zu einem Wert von 60,00 EUR inkl. Umsatzsteuer (z.B. Blumen, Genussmittel, Buch), die aus Anlass eines persönlichen Ereignisses (z.B. Geburtstag oder Hochzeit, nicht Weihnachten) zugewendet ...

Mehr erfahren
02Dez

Leistungszeitpunkt für Vorsteuerabzug wichtig!

Das BMF hat sich im Hinblick auf den Vorsteuerabzug zu den Voraussetzungen einer ordnungsgemäßen Rechnungsstellung geäußert. Der BFH hatte bereits 2018 entschieden, dass sich die Angabe des Kalendermonats als Leistungszeitpunkt ...

Mehr erfahren
19Nov

Immobilie steuerfrei auf GmbH übertragen

Wenn eine Immobilie aus dem Privatbesitz auf eine GmbH übertragen werden soll, kommt man um die Grunderwerbsteuer (fast) nicht herum. Es gibt jedoch die Möglichkeit die Immobilie auf eine Personengesellschaft zu übertragen, um die ...

Mehr erfahren
03Nov

Erbschaften und Schenkungen von 84,4 Mrd. EUR veranlagt

Die Deutschen vererben und verschenken immer höhere Vermögenswerte: Im Jahr 2020 haben die Finanzämter Erbschaften und Schenkungen in Höhe von insgesamt 84,4 Mrd. EUR steuerlich erfasst – ein Anstieg um 5,9 % gegenüber dem Vorjahr. Dies ...

Mehr erfahren
26Okt

Kassenführung mit einer Excel-Tabelle möglich?!

Das Finanzgericht Münster (FG) hat entschieden, dass die Erfassung von Bareinnahmen in einer Excel-Tabelle bei zusätzlicher Verwendung einer elektronischen Registrierkasse keinen Kassenführungsmangel darstellt, wenn ansonsten alle Belege in ...

Mehr erfahren
15Okt

Steuerersparnis durch gezielte Kostensteuerung

Langsam neigt sich das Jahr 2021 dem Ende entgegen. Daher gilt es in den letzten Monaten des Jahres noch einige wichtige Weichen zu stellen, um die Einkommensteuerbelastung für 2021 zu senken. Dies gelingt unter anderem mit den nachfolgenden ...

Mehr erfahren
Sie können uns gerne telefonisch kontaktieren:
+49 721 / 909812-0

Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht:
info@esg-kanzlei.de